callAT: +43 676 933 3778
callHU: +36 965 66 472
call[email protected]
DE
EN DE FR KO IT Coming soon
Startseite/Allgemein/Zahnchirurgie bei HD-Dental in Ungarn

Zahnchirurgie bei HD-Dental in Ungarn

Zahnchirurgie in Ungarn

Die Zahnchirurgie ist ein bedeutender Teil im zahnmedizinischen Angebot von HD-Dental in Ungarn. Zum Bereich der zahnärztlichen Chirurgie gehören chirurgische Korrekturen an den Zähnen, an der Schleimhaut oder auch am Kieferknochen. Konkret zählen die Zahnextraktion, also die Entfernung von Zähnen und Knochenfragmenten (Osteotomie) und die Wurzelspitzenresektion zu den Arbeiten in der Kieferchirurgie.

Gerade zahnchirurgische Eingriffe sind oft aufwändig und langwierig. Das macht sie meistens auch sehr teuer. Zahnärzte in Ungarn erfahren eine umfassende Ausbildung in allen Bereichen der Zahnmedizin, darunter natürlich auch die Zahnchirurgie. Diese Ausbildung ist im Ausland und speziell auch der Europäischen Union anerkannt. Da die Betriebs- und Lohnnebenkosten in Ungarn aber deutlich niedriger sind als in westlicheren EU-Ländern, kann Zahnchirurgie in Ungarn ein gutes Stück preiswerter angeboten werden.

Auch in der deutschsprachigen Klinik HD-Dental in Mosonmagyaróvár, direkt an der österreichisch-ungarischen Grenze, stellt die Zahnchirurgie einen wichtigen Bereich innerhalb der Behandlungen dar. Je nach Diagnose und Patientenbedürfnis nehmen die Zahnärzte von HD-Dental Zahnextraktionen, Wurzelspitzenresektionen und Zystektomien vor.

Was zählt zur Zahnchirurgie?

Die Entfernung von Zähnen, die Zahnextraktion, kann aus mehreren Gründen notwendig sein. Dazu zählt etwa, wenn ein Zahn sehr stark gelockert ist und hier auch keine Verbesserung mehr zu erwarten ist. Auch bei Frakturen ab einer gewissen Größe in den Zähnen, Zahnkronen oder der Zahnwurzel ist sie erforderlich. Starke Entzündungen der Wurzelspitzen (apikale Parodontitis) ist eine weitere Ursache für die Extraktion in der Zahnchirurgie. Ein Grund für die zahnchirurgische Entfernung wäre es außerdem, wenn man dadurch eine bessere Ausgangslage für nachkommende zweite Zähne schaffen kann.

Eine besondere Form der Zahnextraktion innerhalb der Zahnchirurgie stellt die Entfernung von Weisheitszähnen dar. Denn durch ihre teils gebogenen Wurzeln und ihre Position weit hinten im Mund ist die Extraktion kompliziert. Häufig muss dabei auch der Knochen durchtrennt oder Knochenteile entfernt werden.

Die Zystektomie ist ein weiterer Teilbereich der Zahnchirurgie, der selbstverständlich auch von HD-Dental in Ungarn angeboten wird. Dabei handelt es sich um die chirurgische Entfernung einer Zyste. Zysten sind abgeschlossene und mit Flüssigkeit gefüllte Geschwülste, die sich im Kiefer meist an den Wurzelspitzen bilden. Da sie stetig wachsen, verdrängen sie über die Zeit daneben liegende Zähne und führen zur Auflösung der Knochensubstanz. Bei der Zystektomie wird über der Zyste ein Knochenfenster geöffnet, um sie komplett entfernen zu können.

Was kostet das?

Die Preise für zahnchirurgische Eingriffe und andere zahnmedizinische Behandlungen bei HD-Dental sind aufgrund der niedrigeren Nebenkosten und Honorare um vieles niedriger als in Österreich oder Deutschland. Meist liegt die Ersparnis zwischen 30 % und 70 %. Genauere Informationen zur Preisgestaltung und zu den Kostenplänen bei HD-Dental erhalten Sie hier.

Neben der Zahnchirurgie reicht das zahnmedizinische Spektrum bei HD-Dental in Ungarn von Mundhygiene und ästhetischer Zahnmedizin über Zahnrekonstruktionen und Implantate bis zu Füllungen und Parodontosebehandlungen.

6.8.2019|Allgemein|
Datenschutzinfo