callAT: +43 676 933 3778
callDE: +49 1520 405 2121
DE
EN DE FR KO IT Coming soon

Unsere Hightech-Geräte

Zahnmedizinische Geräte
auf höchstem Niveau

Hightech

Mit Teethan Okklusion modern darstellen

Als Okklusion oder Zahnverschluss bezeichnet man den Kontakt, der beim Schließen von Ober- und Unterkiefer zwischen den Zähnen entsteht. Unregelmäßigkeiten und Fehlstellungen können verschiedene negative Folgen wie Kopfschmerzen und nächtliches Zähneknirschen haben. Teethan ist das erste vollständig drahtlose medizinische Gerät, das in der Lage ist, die wissenschaftlichen Parameter des Zahnverschlusses auf einfache, schnelle und nicht invasive Weise zu erfassen.

teethan-okklusion-bildgebung-patientin

Digitale Analyse der Okklusion

Die Untersuchung mit Teethan besteht aus insgesamt zwei Tests zur Messung der Muskelaktivität bei maximaler Interkuspidation, also bei vollständigem Ineinandergreifen aller Gruben und Erhebungen der oberen und unteren Zähne. Vor der Durchführung werden den Patienten insgesamt vier Diagnosesonden angelegt, je einer auf dem linken und rechten Kaumuskel sowie an beiden Schläfenmuskeln. Dann folgt der erste Test. Er dient der Kalibrierung, daher beißt der Patient dabei auf zwei zahnärztliche Watterollen, die zwischen oberem und unterem Zahnbogen platziert werden. Der zweite Durchgang wird in natürlicher Interkuspidation durchgeführt. Er erlaubt es dann, die Parameter der Okklusions-Tabelle zu ermitteln. Beide Test dauern je nur fünf Sekunden. Danach verarbeitet Teethan die Werte der registrierten Muskelaktivität und die digitale Analyse der Okklusion. Das Ergebnis kann im Anschluss ausgedruckt werden. Dieser Report ist grafisch besonders klar und verständlich aufbereitet. Das ermöglicht es dem Patienten auf einfache Weise, den Zustand seines Zahnverschlusses und etwaige notwendige Verbesserungen visuell zu erfassen. Insgesamt dauert die Diagnose mit Teethan nicht länger als drei Minuten.

teethan-okklusion-bildgebung-anwendung
Datenschutzinfo