callAT: +43 676 933 3778
callHU: +36 965 66 472
call[email protected]
DE
EN DE FR KO IT Coming soon
Startseite/Unkategorisiert/Galvanismus durch Amalgam

Galvanismus durch Amalgam

Galvanischer Strom ist ein Begriff, der seit über 100 Jahren in der Zahnmedizin verwendet wird. Es ist ein Fakt, dass durch das Vorhandensein von verschiedenen Metallen in der Mundhöhle, den Zähnen und des Zahnfleisches der Effekt einer Autobatterie geschaffen wird, wobei Speichel als Elektrolyt dient. Haben Sie jemals einen „Schock“ für Ihre Zähne empfunden, verursacht durch ein Stück Alufolie oder einen Löffel, der einen Splitter oder eine Quecksilberfüllung in Ihrem Mund berührt? Wenn Sie diese Frage mit Ja beantworten, haben Sie ein galvanisches Ereignis erlebt. Galvanismus kann einen metallischen oder salzigen Geschmack im Mund verursachen, die Speichelsekretion erhöhen und ein Brennen oder Kribbeln der Zunge hervorrufen. Andere systemische Komplikationen können Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit, Gedächtnisverlust, Schlafentzug und sogar Reizbarkeit aufgrund ihrer Wirkungen auf das zentrale Nervensystem umfassen. Mit diesem Gerät können wir den galvanischen Strom von vorhandenen Füllungen, Kronen messen. Anhand dieser Messung könne wir verifizieren, inwieweit Galvanismus in der Mundhöhle vorhanden und Handlungsbedarf angesagt ist.

 

1.8.2018|Unkategorisiert|
Datenschutzinfo